P H I L O S O P H I E

„MAN MUSS VIEL GESCHMACK HABEN,
UM DEM SEINES ZEITALTERS ZU ENTGEHEN.“

  Théodore Jouffroy

Jede Epoche hat ihre eigene Ästhetik, jede bringt Klassiker hervor – Stücke mit Charakter, die Moden überdauern. Wir haben uns vor allem dem 18. und 19. Jahrhundert verschrieben. Dennoch wir sind keine Antik-Dogmatiker: Was Peter Schlächter fasziniert, ist die ästhetische Qualität und Handwerkskultur, von denen die Klassiker dieser Epochen berichten. Und die Art, wie sie sich in nahezu jedes Interieur fügen und es um eine stilistische Facette bereichern.

Schließlich liegt der Reiz oft auch im Kontrast, in Kombinationen quer durch die Epochen. Ein exklusives Biedermeierstück passt vorzüglich zu einem Stahlrohrmöbel der Bauhaus-Tradition; eine zierreiche Rokoko-Essgruppe wird vor einer Wand in spektakulärer Farbe zum expressiven Ensemble … Ein stilvolles Interieur lebt eben vor allem von der Individualität seiner Bewohner, ihrem Sinn für Schönes und Seltenes, ihrer Freude an ästhetischen Werten.

Auch uns treiben genau diese Dinge an, verbunden mit einer großen Portion Sammel-Leidenschaft und langjähriger Expertise. Und wir lieben es, diese Begeisterung mit Ihnen zu teilen – und Ihre Freude, wenn Sie in unserer großen Sammlung antiker Schätze Ihr neues Lieblingsstück finden.

Also – gehen Sie auf Schatzsuche. Gleich hier in unserem Shop oder bei einem Besuch in unserem Showroom in Münsters wunderschönem Kiepenkerlviertel. Und sollten Sie Fragen oder besondere Wünsche haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Herzlichst,

Ihr Peter Schlächter
und Team

Wegen der aktuellen Beschlüsse bleiben auch wir zur Zeit geschlossen – doch das bedeutet nicht, dass wir nicht weiter ein Ohr für Ihre Wünsche haben. Bei uns geht trotz geschlossener Türen der Betrieb weiter.
Telefon
0251 42002
Wir sind weiter für Sie da
und helfen Ihnen gern auf anderen Wegen, etwas Passendes zu finden:
eMail
info@kunst-handel.com
Webshop
Wir liefern.
Bleiben Sie gesund.
Wir sagen Danke für Ihre Treue und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr Peter Schlächter und Team